Reunion Reisen & Informationsportal

Mietwagenrundreise La Réunion

Das tropische Wanderparadies La Réunion lässt sich mit dem Mietwagen besonders intensiv erkunden. Durch gut ausgebaute Straßen und eine überschaubare Inselgröße –  51 km Breite und 72 km Länge – können Mietwagenreisende alle Ecken und Winkel des Eilands besuchen, ob Küste oder das bergige Landesinnere – mehr als man zu Fuß als Wanderer erreicht.

Unsere Selbstfahrer-Angebote bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus Autofahrt und Wanderungen und Tagesausflügen, die mit von uns gebuchten, exklusiven Übernachtungen abgerundet werden. Durch das schnelle Vorankommen erleben Sie viele Höhepunkte La Réunions in einer einzigen Reise: Die Talkessel, kleine kreolische Dörfer, das Vulkanmassiv, Strände und Küste, Thermalquellen und kleine Städte und Orte mit Kolonialarchitektur.

Gemütliche Autofahrten, entspannte Ausflüge, schöne Unterkünfte und am Ende ein Badeurlaub an den Sandstränden von La Réunion!

– Anzeige –

Reunion

Mietwagen-Tour über die Insel La Reunion
12 Tage Selbstfahrerreise

  • Individuelle Mietwagenrundreise
  • Talkessel: Cirque de Salazie, Mafate und Cilaos
  • Kreolische Lebensart hautnah erleben

FAQ zum Autofahren auf La Réunion

Reicht ein normaler EUFührerschein auf La Réunion?
Ja!
Wie ist der Straßenzustand auf La Réunion?
Da die Insel ein französisches Département ist, profitiert sie von EU-Fördermitteln zum Straßenbau und der Zustand der Straßen ist deutlich besser als auf anderen Inseln des gleichen Breitengrades – vor allem im Küstenbereich. Der landesinnere Teil lässt teilweise noch zu wünschen übrig – insbesondere bei Fahrten nach Cilao, so dass man bei Bergfahrten vorher eine Luftdruckkontrolle vornehmen muss.
Ist der Verkehr flüssig?
Nicht immer, La Réunion ist eine Autofahrerinsel und das individuelle Fahrzeug hat Bus (häufig verspätet) und Zug (derzeit abgeschafft) mittlerweile völlig abgehängt. Die Réunionesen lieben das Autofahren und tun dies gerne und häufig.
Tankstellennetz auf La Réunion
Wer sich abseits der mittleren bis größeren Städte aufhält, sollte einen Ersatzkanister mitführen, denn im Hochland des Landesinneren ist das Netz deutlich ausgedünnter. Der Ersatzkanister bietet sich vor allem bei bergigen Strecken an, wo der Verbrauch höher ist als vielleicht zuvor berechnet. Hinweis zu Abend- und Wochenendfarten: Tankstellen haben außerdem Sonntags nachmittags sowie abends geschlossen, da es keinen Self-Service gibt. Der Tankwart weiß, welcher Kraftstoff getankt werden muss. Ausnahme: Einige wenige Tankstellen auf der Route Nationale.
Braucht man ein Allradantrieb-Fahrzeug auf La Réunion?
weiß nicht
Kann ich den Mietwagen spontan vor Ort buchen?
Theoretisch ja, jedoch sollten Selbstfahrer beachten, dass in den Zeiträumen Juli, August sowie Oktober und November und um die Feiertage Mietwagen zur Mangelware werden können.
Kann ich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren?
Es gibt ein öffentliches Busverkehrsnetz auf der Insel, aber sie fahren weder nachts noch werden alle Ausflugsziele, auch nicht alle großen, bedient. Eine Alternative sind private Minibusse, die man mit Fahrer mieten kann. Der Zugverkehr auf La Réunion wurde eingestellt.