Reunion Reisen & Informationsportal

Handy, Surfen und Telefonieren auf La Réunion

Auf La Réunion gibt es drei Mobilfunkanbieter, Orange, SFR und Only, und die Netzverbindung vor Ort erfolgt automatisch, allerdings sind die Roaminggebühren recht hoch. Nicht nur fürs Surfen, auch jeder ausgehende und eingehende Anruf wird mit Roamingkosten belegt.

Wer dennoch mit der eigenen SIM-Karte unterwegs ist, sollte sich vorher erkundigen, mit welchem Mobilfunkanbieter der eigene Provider einen Roaming-Vertrag hat und, ob sich der Vertrag auch auf Datenaustausch („Surfen“) bezieht.

Deutsche Prepaid-Karten  funktionieren auf La Réunion nicht zwangsweise, auch wenn Mobilfunkprovider das zuvor bestätigt haben.

Gratis WLAN-Surfen auf La Réunion: Kostenfrei mit dem Handy surfen geht größtenteils in sogenannten Cybercafés und in Hotels gibt es meist gratis WLAN und je nach Auslastung des Netzes kann die Geschwindigkeit langsamer werden. Eine sehr detaillierte Übersichtskarte zu WLAN-Hotspots auf La Réunion finden Reisende hier.

Bei Ihrem La Réunion-Urlaub profitieren Sie von den jahrelangen Erfahrungen bei Fernreisebereich unseres Reisepartners DIAMIR! Sicherheit und Erlebnisgarantie bei Fernreisen in den Indischen Ozean!

– Anzeige –

Reunion

Kreolisches Inselparadies
14 Tage Wander- und Naturrundreise

  • Moderate und abwechslungsreiche Wanderreise für aktive Genießer
  • Alle drei Cirques (vulkanische Calderas) auf einer Reise
  • Nationalpark La Reunion: UNESCO-Weltnaturerbe

Es empfiehlt sich, sich aus Kostengründen, zum Surfen eine Prepaid SIM-Karte (auf frz. Carte SIM, CSM) mit Datenvolumen zu besorgen. Die kauft man vor Ort kaufen oder im Internet zuhause bestellen. Vor Ort auf La Réunion sind die SIM-Karten bei den Anbieterläden, in Shoppingzentren, selbst erhältlich und die legt man einfach in sein Handy ein. Ansonsten ist die Überraschung erst später auf der Handyrechnung zu sehen.

Alle WLAN und WiFi-Spots auf La Réunion